Ausbaustufen

Ausbaustufen 2016

„Ausbauhaus“ samt generellen Serviceleistungen:

Lieferung und Errichtung des aufgrund der Marles Einreichpläne baubehördlich bewilligten Hauses (ab Oberkante Fundament bzw. Keller):

Außenwände inklusive Vollwärmeschutz und mit vor Ort aufgebrachter Fassade (U-Wert: 0,12W/m²K) : Alle Wände werden mit dem massiven, besonders belastungsstabilen, wasserabweisendem Fermacell – Gipsfaserbaustoff beplankt – dadurch können Sie überall alles aufhängen ! Sämtliche Wände werden mit gepressten Steinwolle-Dämmplatten isoliert. Vertikale Elektroleerverrohrung sowie Leer- und Verteilerdosen sind bereits lt. Ihrem Elektroplan eingebaut.

Fenster samt Innen- und Außenfensterbänke in 3-fach-Thermo-Verglasung,

Terrassentüren mit ESG Sicherheitsglas,

Hochwertige Eingangstüre,

Dachdeckung und Regenrinnen: Hochwertiger Pfettendachstuhl, isolierte Dachelemente, Dachdeckung je nach Dachform (Sattel- und Walmdächer mit Eternit Betondachstein der Serie Europa, Flach- und Pultdächer mit hochwertigem, starkregenabsorbierendem Foliendach), Dachflächenfenster lt. Plan (DFF). Dachentwässerung über Dachrinnen und Abfallrohre , Kamineinfassung sowie ein Kanalentlüfter-Formstein werden eingebaut.

Holzanstrich: Sämtliche Holzaußenteile sind imprägniert und werden im Zuge der Fassadenarbeiten mit einem nochmaligen Lasuranstrich versehen.

Balkon/Wintergarten/Erker – Ist im Grundriss/Plan ein Balkon, ein Wintergarten oder ein Erker dargestellt, so ist dieser auch im Ausbauhauspreis inkludiert.

Untermörtelung – Verbindungsstellen bzw. Übergänge zwischen der vom Bauherren beauftragten, den Toleranzgrenzen entsprechenden, Kellerdecke bzw. Fundamentplatte und der marles® Fertighauswände im EG, werden mit SIKA Quellmörtel ausbetoniert.

Alle Innenwände werden beidseitig mit dem massiven, besonders belastungsstabilen, wasserabweisendem Fermacell Gipsfaserbaustoff beplankt – dadurch können Sie überall alles aufhängen Sämtliche Wände werden mit gepressten Steinwolle-Dämmplatten isoliert. Vertikale Elektroleerverrohrung sowie Leer- und Verteilerdosen sind  bereits lt. Ihrem Elektroplan eingebaut.

Vorgesetzte, abschraubbare Sanitärwände für die Installation der Hänge WCs

Massive Holzfertigteilzwischengeschossdecke(n) : Deckenunteransicht(en) zweifach mit Gipsfaserbaustoff beplankt.

Geschlossene Tischler-Innenstiege vom EG ins OG (bei Stockhäusern) und

Passivhaustaugliche Dachbodenauszugstreppe bei Walm- und Satteldachhäusern.

Unsere generellen Service-Leistungen

Exakte Baukostenplanung und Ermittlung sämtlicher Kosten im Vorhinein
Einreichplanerstellung/Planungsgespräch mit unserem Architekten vor Ort
Bauansuchen/Einreichung
Bauverhandlung
Abschlussgespräch / Bemusterung
Fundament- oder Kellerdeckenplan
Fundamentplatten- bzw. Kellerdeckenabnahme durch unseren Bauleiter
Transport und Montage
Bauführung und Organisation
Energieausweis

Belagsfertig„Haustechnik und Estrichpaket“

Komplettierung des Ausbauhauses durch Sanitär-, Heizungs- und Elektroinstallation, sowie Einbringung des Estrichs samt Isolierung.

Schlüsselfertig

Fertigstellung des Hauses im Innenbereich durch Fliesen, Bodenbeläge, Innenmalerei, Innentüren und Sanitärgegenstände.

Für detaillierte Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Marles Bauberater.